Über mich

Willkommen

beim Projekt: Liebeslandkarten!

Wer nicht das Glück hatte, bei Eltern aufgewachsenen zu sein, die sich aufrichtig lieben konnten und wirklich gut miteinander umgegangen sind, wer also aus einer Familie stammt, wo gute Miene zum bösen Spiel gemacht wurde oder wer gar eine „Geisterbahn-Erfahrung“ machen musste, oder wer nur einen Elternteil hatte, der muss erst lernen, wie man geglückte Beziehungen gestaltet.

Automatisch wird es selten gelingen; doch durch die Risse im ‚angeschlagenen Porzellan‘ dringt Bewusstheit und Licht.

Für die Weitergabe von Beziehungsmustern sorgt still und leise die Limbische Prägung. Sie ist ein biologischer Anpassungsmechanismus, der von der Natur für das „Paradies“ erfunden wurde, um überlebenstechnisch Gutes zu replizieren. Leider funktioniert diese Weitergabe auch mit Trauma-Mustern. Im Gegensatz zum Tier ist der Mensch aber in der Lage, ungute Prägungen zu verändern.

Traumata belasten die Liebe und Familien und hinterlassen Streit und Zerstörung, die eben immer auch transgenerational fortleben, bis ein Paar diese Thematik ins Bewusstsein hebt. 

Liebe ist alles – und ich bin hier auf der Erde wegen der Liebe – um alles darüber zu lernen und zu lehren.

Liebe ist wie Sauerstoff
Nachdem ich selbst einen Geburtsvorbereitunskurs besucht hatte, der nicht annähernd vermittelte, was jede Schwangere wissen sollte (psychologische Aspekte wurden nicht erwähnt und Nebenwirkungen möglicher Interventionen verschwiegen), konzipierte ich schließlich einen eigenen, der u.a. die Methode Birth-into-Being der Körper- und Atemarbeit aufgreift und biete diese Geburtswochenenden seit 2012 an.
Immer öfter kamen dort auch Fragen zur Paardynamik auf.

Eine meiner wichtigen Lieben in diesem Leben scheiterte – und eine Paartherapie, die den Namen nicht verdiente, wirkte dabei schrecklicherweise noch als Brandbeschleuniger…Gern hätte ich damals selbst in Anspruch genommen, was ich heute anbiete! Das geniale Konzept der Traumsensiblen Paartherapie ist das Lebenswerk von Dr. Katharina Klees, was einen neuen Standard für die Beratung von Paaren setzt. Ein komplexes System aus Fragebögen, Arbeitsblättern und Skizzen wird mit dem Paar bearbeitet und ausgewertet. Die Methode ist wissenschaftlich und vielfach erprobt. Binnen 10 kompakten Stunden wird dem Paar nachhaltig geholfen und es bekommt Klarheit und wieder Aufwind.

Der Gefühlsnebel lüftet sich
Die Traumasensible Paarberatung schaut auf Überlebensstrategien aus der frühen Kindheit, mögliche Entwicklungstraumata, Verstrickungen im Familiensystem (falsche Loyalitäten/Triangulierungen), Beziehungskompetenzen usw. Transgenarationale Traumata, von Erlebnissen unserer Ahnen in den Weltkriegen herrührend, werden gesehen und können aufgelöst werden.
All das in einer wertschätzenden Atmosphäre, begleitet von körpertherapeutisch-bioenergetischen Interventionen sind die Exklusiv-Paar-Wocheneden ein Segen – denn Paare und Familien in Not brauchen schnell professionelle Hilfe – und Dinge, die sie sofort zu Hause umsetzen können!

Mein ursprünglicher Beruf ist Gestalterin und meine Berufung ist das Gestalten von Schönheit und Frieden in Partnerschaften zu inspirieren: Zwischen Mann und Frau und beim Kinder-auf-die-Welt-bringen. (Beide Welten: Design und Paarberatung– sind nicht so weit entfernt, wie es zuerst scheinen mag: Es geht jeweils um den Transport von Botschaften auf verschiedenen Kommunikationsebenen, um Angemessenheit und Schönheit.)

So bin ich Advokatin für selbstbestimmtes Gebären und Traumasensible Paarberaterin. Es geht mir um gesunden Menschenverstand, Gefühlskompetenz, Klarheit, Wahrhaftigkeit, Integrität und die Schönheit, die sich findet, wenn der rote Faden der Liebe sichtbar wird, der Nähe und Sicherheit, Verbindung, ein Gleichgewicht von Geben und Nehmen, Sinnhaftigkeit und Wertschätzung nährt.
Ihre Bele Ducke

Abschlüsse:
Traumasensible Paarberaterin i. A.
(2022 Abschluss der Zertifizierung als Traumafachberaterin für
Traumasensible Paartherapie der Deutschen Gesellschaft für Psychotraumatologie | Dr. Klees Akademie)
Birth-into-Being-Facilitator (Elena Tonetti)
Diplom-Designerin, UdK Berlin
Master of Fine Arts, California Institute of the Arts, Los Angeles

Beratung auch in englischer Sprache möglich

Nach oben scrollen